Ein Renditeobjekt verspricht Sicherheit, steuerliche Privilegien, Schutz vor Inflation sowie konkrete Chancen des Vermögensaufbaus. Die Investition sollte gut überlegt sein, denn sie muss genau zu Ihrem individuellen Anlageprofil passen.

Hierfür werden zunächst in einem persönlichen Gespräch Ihre Ziele und Ansprüche an eine Immobilieninvestition ermittelt.

Um Ihnen das richtige Objekt empfehlen zu können, müssen wir es detailliert analysieren und einer sorgfältigen Objektprüfung (due diligence Prüfung) unterziehen. Diese offenbart die Stärken und Schwächen und zeigt somit die individuellen Chancen und Risiken der Investition auf.

Die Objektprüfung umfasst folgende Punkte:

  • Eine genaue Standortanalyse – sowohl des Mikrostandortes (Attraktivität der unmittelbaren Umgebung) als auch des Makrostandortes (landschaftliche-, kulturelle- als auch wirtschaftliche Attraktivität der Region, sowie das Angebot an Vergleichsobjekten etc.).
  • Die Analyse des Objektzustandes offenbart zusätzlichen Investitionsbedarf aber auch Entwicklungspotentiale.
  • Prüfung der vom Objekt generierten Zahlungsströme (Mieteinnahmen, Bewirtschaftungskosten sowie Instandsetzungs- und Modernisierungskosten).
  • Analyse der Mieterstruktur (Mietverträge, Mieter, Nutzungsrechte etc.).
  • Ermittlung steuerlicher Abschreibungsmöglichkeiten.
  • Anhand geeigneter Verfahren der Immobilieninvestitionsrechnung wie dem Discounted Cashflow Verfahren wird der Ertragswert des Objektes bestimmt.

Ist das richtige Objekt gefunden, helfen wir eine optimale Finanzierung aufzustellen. Die Finanzierungsstruktur bietet ein enormes Ertragssteigerungspotential und stellt einen elementaren Bestandteil des Investitionskonzepts dar.
Die Integration steuerlicher Gesichtspunkte rundet das Investitionskonzept ab.